Das interdisziplinäres Forschungsprojekt EnEff:Stadt Campus Lichtwiese wurde in Phase I im Rahmen des 6. und wird in Phase II im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.

Projektziel

Die TU Darmstadt verfolgt das Ziel einer deutlichen Erhöhung der Energieeffizienz ihrer Campusgelände. Dies betrifft neben der Gebäudemodernisierung, die thermische und elektrische Energieversorgung und die informationstechnische Verknüpfung aller Teilsysteme.

Im Rahmen des BMWi-Forschungsprojekts EnEff:Stadt Campus Lichtwiese werden durch die intelligente Vernetzung der Energieversorgungssparten und unter Berücksichtigung der langfristigen baulichen und gesellschaftlichen Veränderungen auf dem Universitätscampus wichtige Weichen zur erfolgreichen Realisierung der Energiewende auf Quartiersebene gestellt. Hierfür ist der Einsatz innovativer Technologien insbesondere in den Bereichen Energieversorgung, Lastmanagement und dezentraler Speicherung erforderlich.

Projektbeschreibung

Ein interdisziplinäres Forscherteam, bestehend aus Architekten, Elektroingenieuren und Maschinenbauern, arbeitet gemeinsam an der Verbesserung der Energieversorgung der TU Darmstadt. Ziel ist es aufzuzeigen, wie in interdisziplinärer Arbeitsweise ein Gesamtkonzept für einen energieeffizienten Campus simultan und integrativ entwickelt werden kann. Das Projekt fungiert als Anschauungsobjekt, als Anregung zur Nachahmung und Weiterentwicklung sowie als Multiplikator.

Beteiligte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Architektur

  Name Arbeitsgebiet(e) Kontakt
Prof. Christoph Kuhn
Projektleitung Phase II
Entwerfen und Nachhaltiges Bauen
+49 6151 16-23459
L3|01 530

Elektrotechnik und Informationstechnik

  Name Arbeitsgebiet(e) Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Jutta Hanson
Projektleitung Phase I
Elektrische Energieversorgung unter Einsatz erneuerbarer Energien
+49 6151 16-24660
S3|10 222
Prof. Dr. Florian Steinke Energy Information Networks & Systems
+49 6151 16-21710
S3|10 306

Maschinenbau

  Name Arbeitsgebiet(e) Kontakt
Prof. Dr.-Ing. Peter StephanTechnische Thermodynamik
+49 6151 16-22260
L2|06 200