Energiekolloquium „Perspektiven der Energieforschung“

mit Joachim Albersmann (PwC) zum Thema "virtuelle Kraftwerke"

25.05.2021 17:00-18:00

Am 25.05.2021 findet ein Energiekolloquium zu Perspektiven der Energieforschung statt. Joachim Albersmann, Senior Manager bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers, wird in einem Vortrag zeigen, wie ein virtuelles Kraftwerk funktioniert und wie es zum Klimaschutz beitragen kann.

Mehr und mehr zeigen virtuelle Kraftwerke, wie gut sie die zunehmende dezentrale Stromerzeugung und damit verbundene Schwankungen beherrschen. In einem Praxisvortrag wird anhand von Projekterfahrungen gezeigt, wie ein virtuelles Kraftwerk funktioniert, wie man es plant, umsetzt und betreibt. Wann lohnt sich der Einsatz, wo hat es heute seine Grenzen und wie können moderne IT-Technologien dafür sorgen, dass die Integration von Speichern, E-Mobility, Sektorenkopplung, volatilen Einspeisungen und Verbrauchern gelingt – vom Quartier und Microgrid über regionale Märkte, Regelzonen bis hin zur europäischen Dimension!

Virtuelle Kraftwerke – ein sehr realer Lösungsbaustein für den Klimaschutz

Vortrag von Joachim Albersmann, PricewaterhouseCoopers

25.05.2021, 17:00–18:00 Uhr

Die Veranstaltung findet online als Zoom-Konferenz statt. Bitte melden Sie sich über unser Onlineformular an.

Veranstalter: